DRGs

DRGs sind ein Patientenklassifikationssystem, das in einer klinisch relevanten und nachvollziehbaren Weise Art und Anzahl der behandelten Spitalfälle in Bezug zum Ressourcenverbrauch des Spitals setzt. Die vorliegende Version SwissDRG 4.0 umfasst 988 DRGs.




Code Begleittext
B78B Intrakranielle Verletzung, mehr als ein Belegungstag, Alter < 12 Jahre
B78C Intrakranielle Verletzung, mehr als ein Belegungstag, Alter > 11 Jahre
B78D Intrakranielle Verletzung, ein Belegungstag
B79Z Schädelfrakturen
B80A Andere Kopfverletzungen, mehr als ein Belegungstag
B80B Andere Kopfverletzungen, ein Belegungstag
B81A Andere Erkrankungen des Nervensystems, mehr als ein Belegungstag mit komplexer Diagnose und Alter < 16 Jahre oder bestimmte Diagnose
B81B Andere Erkrankungen des Nervensystems, mehr als ein Belegungstag mit komplexer Diagnose und Alter > 15 Jahre
B81C Andere Erkrankungen des Nervensystems, mehr als ein Belegungstag
B81D Andere Erkrankungen des Nervensystems, ein Belegungstag
B82Z Andere Erkrankungen an peripheren Nerven
B84Z Vaskuläre Myelopathien
B85A Degenerative Krankheiten des Nervensystems oder zerebrale Lähmungen und Intensivmedizinische Komplexbehandlung > 196/119 Aufwandspunkte oder IMCK > 196/184 Aufwandspunkte
B85B Degenerative Krankheiten des Nervensystems oder zerebrale Lähmungen, Alter < 16 Jahre
B85C Degenerative Krankheiten des Nervensystems oder zerebrale Lähmungen, mit kompliz. Diagnose oder äusserst schweren CC, Alter > 15 Jahre
B85D Degenerative Krankheiten des Nervensystems, Alter > 15 Jahre
B86Z Rückenmarkkompression, nicht näher bezeichnet und Krankheit des Rückenmarkes, nicht näher bezeichnet
B90A IMC Komplexbehandlung > 1176/1104 Aufwandspunkte oder neurologische Frührehabilitation ab 20 Behandlungstagen oder komplexe OR Prozedur
B90B IMC Komplexbehandlung > 392/552 Aufwandspunkte oder neurologische Frührehabilitation ab 14 Behandlungstagen
C01Z Eingriffe bei penetrierenden Augenverletzungen und Amnionmembranaufnähung
C02A Enukleationen und Eingriffe an der Orbita oder Strahlentherapie bei bösartiger Neubildung
C02B Enukleationen u. Eingriffe an der Orbita